Pflege und Reinigung von Lederböden
individulle Fertigung von Lederböden und Lederwandbelägen Händler, Architekten, Raumausstatter und für Privat,  ist unsere Stärke
Handarbeit | MADE in GERMANY
Verschmutzungstest in einer Bar-Lounge - vor und nach der Reinigung
Die individuelle Fertigung von Lederböden und Lederwandbelägen - ist unsere Stärke - für Architekten, Händler, Raumausstatter und private Kunden
Service-Telefon +49 9261 675 38 02 | info@lederboden-manufaktur.de
Service
  Information
AGB´s  | 
Impressum  |  
© by LELEDO 2019
Fotostrecke Reinigung eines VELOUR Lederbodens Nachstehend eine Fotostrecke, aufgenommen in einer Bar-Lounge, in der Zeit als noch an der Bar geraucht wurde. Die ersten beiden Bilder zeigen die Verunreinigungen durch Strassenschuhe und Asche etc. vor der Reinigung (die Intensivreinigung erfolgte nach ca. 1 Jahr). Bild 2 und 3 während der Reingung. Bild 4, das Ergebniss, absolut sauber.
Pflege und Reinigung LELEDO LEDERBODEN MANUFAKTUR - Lederboden ist ein sehr pflegeleichtes und langlebiges Produkt. Generell nimmt ein fertig verlegter und imprägnierter Glattleder- oder Velourlederboden sehr schwer Schmutz und Flüssigkeiten auf. Eine gute Pflege sorgt dafür, daß Ihr Boden schön bleibt und länger halt.
Trocken reinigen Die oben aufliegenden Schmutzpartikel können durch einen leistungsstarken Staub- bzw. Bürstsauger entfernt werden. Auch ist der Lederboden mit einem handelsüblichen Besen leicht zu kehren.
Feucht reinigen LELEDO LEDERBODEN MANUFAKTUR - Lederboden sollte regelmäßig feucht, nicht nass, mit lauwarmen Wasser und Neutralreiniger gewischt werden. Hierzu eignet sich am Besten ein Mikrofaser-Wischmopp, oder im Handel erhältliche Bodentücher verschiedener Marken.
Fleckenentfernung Von LELEDO LEDERBODEN MANUFAKTUR - Lederboden lassen sich die meisten Flecken fernhalten, wenn die Fleckenbildung noch vor dem Eintrocknen behandelt wird. Fleckenentfernung von z.B.: Kaffee, Tee, Wein, Säfte, Blut, Erbrochenem, Urin, Speisereste, Obst, Schuhcreme, Aufkleber, Farbe, Leim, Kaugummi usw. Bei frischen Verunreinigungen nehmen Sie die durch die Imprägnierung und den natürlichen Fettmantel des Leders noch lose aufliegenden Verunreinigungen vorsichtig mit einem Löffel oder einem Messerrücken in Verbindung mit Haushaltspapier auf und wischen mit einem feuchten Microfasertuch nach. Sollte doch bereits Flüssigkeit eingezogen sein entfernen Sie diese mit lauwarmem Wasser und milder Seife (Neutralseife). Achten Sie dabei darauf, dass dabei der Flecken nicht größer wird. Anschließend sollte die Lösung mit einem Küchentuch aufgesaugt werden. Nach dem vollständigen Abtrocknen der Flüssigkeit, rauen Sie die Oberfläche mit einem Haushaltsschwamm oder einer Bürste wieder leicht an und imprägnieren Sie den Lederboden an dieser Stelle erneut.
Gerne beantworten wir Ihnen, oder ein Partner unseres Hauses Ihre Frage zu unseren Produkten persönlich, oder in  einem Telefonat. Objekt-Anfrage | Kontakt